KundenfotosHaben Sie ein Drechselfoto für uns?
Schicken Sie Ihr schönstes Bild an:
foto@drechselstube.de
vielleicht wird es eines der Fotos
des Monats auf dieser Seite!

Posted on

August 2020: dns-Junior-Variationen von Manfred Markschläger

dns-Junior-VariationenHallo Thomas,
muss Dir einige meiner Werke zur Ansicht schicken. War eine schöne Arbeit, aber Herausforderung, jedes Holz reagiert anders! Nicht einmal ist mir beim finalen Span ein Teil ausgebrochen!
Hab mein Lehrgeld gezahlt!
Wenn die Grenze wieder offen ist kannst ja zum nächsten Kurs kommen 😂
Die Gestaltungsfreiheit, die der Bausatz bietet, schätze ich, so kann ich meine Draxl-Handschrift leben
Liebe Grüße aus dem sonnigen Salzburg
Manfred

Posted on

Juli 2020: Mühlen von Josef Kislik

Sehr geehrter Herr Weinbrecht.
Habe diese Woche meine ersten Mühlen mit den „dns Bausätzen” gedrechselt.
Ihre Mahlwerke und Streusätze sind von höchster Qualität,
kein Vergleich zu den amerikanischen „Made in China“ Ausführungen.

MfG
Josef Kislik
North Carolina Mountain Woodturners Guild

Posted on

Mai 2020: Rotdorn-Kelch von Thomas Andreef

Ein Kelch aus Rotdorn (Crataegus laevigata), 25 cm Höhe. Der Stiel ist etwa 3,5 mm stark,der ‚Kelch‘ ist 6 cm im Ø und auf etwa 2,0 mm Wandstärke gedrechselt.
Nachdem ich die VL 150 aufgestellt und den neuen Arbeitsplatz eingerichtet habe, wurden die ersten Holzstücke “zerspant”.
Nicht alle haben bis zum Ende durchgehalten und sind vorzeitig durch die Werkstatt geflogen 😣
Bin aber schon ganz glücklich mit dem Ergebnis.
Habe den Tipp, den Meißel statt der Röhre für den Stiel zu benutzen ausprobiert und es geht viel besser. Gegen Ende habe ich mit dem Finger von unten dagegen gehalten und bis auf 4 mm herunter gedreht.
Vielen Dank für den Tipp.
Gruß Thomas

Posted on

April 2020: Trommel von Rick Stein

Hallo Martin, hallo dns-Team,

in diesen komischen Zeiten möchte ich etwas positives mitteilen:
Die VICMARC-VL240 ist ein wahrer Genuss!
Es macht richtig Spass, mit so einer ruhigen und kraftvollen Drechselbank zu arbeiten.
Ich bin sehr zufrieden!

Es grüßt euch aus Luxemburg
Rick Stein

P.S. Irgendwann wird alles wieder gut, bestimmt.

Posted on

Dezember 2019: Messerschärfer MakeEdge von Joachim Kühn und Hermann Baum

Erster Versuch mit dem neuen Make Edge Kniffe Messerschärfer aus Esche.
Dank fachlicher und moralischer Unterstützung aus der Drechselstube und der mitgelieferten Verbauhilfe war das Bauen eine Freude.
Liebe Grüße aus Bonn
Joachim Kühn

Gerne sende ich Ihnen wie gewünscht ein Foto von meinen ersten Messerschärfern.
Mit freundlichen Grüßen
Hermann Baum

Posted on

Oktober 2019: Figuren von Gunter Dahm

Hallo Martin, Anke, Thomas, Dirk und die heimlichen Geister im Hintergrund.
Den Fortgeschrittenenkurs bei euch war wieder super organisiert und sehr lehrreich.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und was gelernt habe ich auch noch was dabei.
Als Dankeschön sende ich euch zwei Bilder von den Figuren, die euch so gut gefallen haben.
Liebe Grüße an alle.
Euer Gunter Dahm

Posted on

September 2019: VL 240 HD von Karsten Reifegerste

September 2019: Vicmarc von Karsten ReifegersteHallo nach Neckarsteinach!
Die Maschine habe ich gestern ins Haus gebracht und es war doch einfacher als gedacht:
Wir haben eine Rampe vom Hänger zur Haustür gebaut, die Maschine hochgehebelt und direkt Räder angeschraubt.
Dann rollte die Maschine ganz leicht und wir konnten alles zu zweit erledigen

Ich freue mich schon auf den Schärfkurs im Dezember,
bis dahin bekomme ich bestimmt genug Werkzeug stumpf ?

Liebe Grüße an alle von Karsten

Posted on

August 2019: Obstschale von Bernhard Gellrich

Obstschale von Bernhard GellrichHallo Martin,

Der erste Versuch einer Schale nach dem Einsteigerkurs mit einem Stück Holz, das gerade so herumlag.
Ich finde, der Name “Obstschale” ist vollkommen zu Recht gewählt!
Leider habe ich keine Ahnung, um welches Holz es sich handelt. Aber es war sehr hart und sehr schön rot gezeichnet.

Viele liebe Grüße an Anke und das Team

Bernhard

Posted on

Mai 2019: Transportfahrzeug von Dieter Ochsendorf

Transportfahrzeug von Dieter OchsendorfUnser Kunde Dieter Ochsendorf war 30 Jahre Werkstattleiter in einer Transportfirma. Heute baut er als Renter die speziellen Transportfahrzeuge aus Holz nach!
Dieser Kombiforwarder ist technisch absolut ausgereizt, mit hölzernen Hydraulikstempeln von denen man auf den ersten Blick nicht glauben würde, dass sie funktionieren, mit einem beweglichen Kranführer im Zugfahrzeug alles liebevoll gestaltet, bis ins Detail. Gebaut aus einheimischen Hölzern, Eiche, Buche, Kirsche, sowie einer kompletten Zuladung aus Haselnuss. Ca 200 Stunden hat Dieter für dieses tolle Objekt aufgewendet, wir ziehen den Hut!

Posted on

März 2019: VL 300 Untergestell von Uwe Strofus

VL 300 Untergestell von Uwe StrofusHallo liebes DNS-Team,

im Anhang ein Bild von meiner jetzt fertigen VL 300.
Ich habe das Untergestell aus Quadratrohren 60 x 60 mm, 5 mm stark geschweißt.
Die Rohre sind mit Quarzsand gefüllt, da hat ein ganzer Sack mit 25 kg
reingepasst. Insgesamt wiegt das Untergestell mit dem 2,2 kw Motor ca. 150 kg.

Elektrisch habe ich eine magnetische Schaltbox mit LED-beleuchteten
Schaltern, einer Stoppleiste sowie Abschaltungen an den Türen für den
Riemenwechsel und Spindelarretierbolzen umgesetzt sowie eine
Drehzahlanzeige installiert. Der Umrichter ist von Parker Hanifin AC10,
im geschützten IP66 Gehäuse, damit sind auch Nassholzarbeiten kein Problem.

Viele liebe Grüße, Uwe

Posted on

Februar 2019: Kirschbaum-Vase von Hermann Weindl

Kirschbaum-Vase von Hermann WeindlLiebes dns-Team,
heute möchte ich euch ein Foto schicken, das vielleicht den Weg in eure Kundenfoto-Galerie als Foto des Monats findet.
Ich habe aus Kirschbaum eine Vase gedrechselt. Die Vase hat die technische Form eines Rotations-Hyperboloid und ist durch filigrane Nuten aufgelockert.
Innen befindet sich zum Füllen und Leeren ein herausnehmbarer Glaseinsatz. Damit ist sie auch für frische Blumen mit Wassservorrat geeignet.
Viel Freude damit und wer möchte viel Spaß beim Nachbauen 😉
Liebe Grüße
Hermann

Posted on

Dezember 2018: Kaffeemühle von Nikolaus Leendertz

Kaffeemühle von Nikolaus LeendertzEine Kaffeemühle aus 5 Teilen ist aufwendig zu drechseln: Zunächst habe ich den Körper der eigentlichen Mühle so schlank als möglich gehalten und anschließend einen versenkbaren Deckel mit mittigem Loch für die Stange und Gummiring am Stutzen gedrechselt. Der Behälter zum Auffangen des Mahlguts muss fest an der Mühle sitzen, aber noch abnehmbar sein. Der Drehknopf sollte möglichst groß sein, um das Mahlen zu erleichtern und wird so stark versenkt, dass man das Plastik nicht so stark sieht.
Am Schluss kommt die Herausforderung der Basis, die einerseits die Mühle aufrecht hält, zum anderen eine sich nach unten verjüngte, schräge Fläche bildet, auf der die Mühle im Winkel von etwa 45° aufgelegt werden kann, um das schwer gehende Mahlwerk zu betätigen.
Die Herausforderung für einen Drechsler ist diese schräge Fläche, die dem Vorratsbehälter der Mühle angepasst werden muss. Ich habe das mit der kleinen ARBORTECH Frästechnik bewerkstelligt. Nicht einfach im Hohlraum zu arbeiten!!
Das Ganze ist eine Herausforderung und wird sich nicht im Preis für eine solche Kaffeemühle auszahlen!

Herzliche Grüsse
Niko

Posted on

Oktober 2018: Messer von Hans Jörg Hauk

Messer von Hans Jörg Hauk
Meine ersten Versuche, dass Repertoire mit Messern aufzufüllen ist meines Erachtens gut gelungen. Mit wenig Aufwand und kleinem Geld ist es möglich ein tolles Messer herzustellen, dass den Anforderungen einer guten Küche entspricht. Gerne lasse ich es mal drauf ankommen, ob etwas klappt oder nicht. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick und entsprechendem Werkzeug, dazu einem guten Kleber – und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die verarbeitete, sehr harte und sehr scharfe Klinge (in der Drechselstube erhältlich) passt sehr gut zu einem Griff, den man sich selbst seinen Händen entsprechend formen kann. Zwei “Blindnieten” am Stahl und eine durchgehende Niete am Ende des Griffes ergeben ein schönes Bild.
Ich habe dazu Palisander, Makassar Ebenholz, Cocobolo und Mooreiche (von oben nach unten) verwendet.
Viel Spaß beim tüfteln wünscht…

Hannes aus Bellheim

Posted on

August 2018 Schleifscheibe von Hans Weissflog

Schleifscheibe  von Hans Weissflog
Früher war es fast eine Beleidigung, wenn man zu hören bekam “Du hast ja ‘ne Scheibe.”
Heute ist das ganz anders, besonders wenn man die neue CBN Schleifscheibe von dns besitzt. Sie hat einen Durchmesser von 250 mm und und schleift am Umfang und seitlich.
Ein M33 Gewinde, das von beiden Seiten zu nutzen ist, ermöglicht es, die Scheibe auf der Drechselmaschine einzusetzen.
Die Körnung ist grob, deshalb ist es hier möglich, sehr viel zu schaffen, ohne das Werkzeug auszuglühen.
Das hört sich gut an, ist auch gut! Zusammenfassend kann man sagen: “Endlich”.

Posted on

Juni 2018: Vasen von Gordon Blackwell

Vasen von Gordon Blackwell
Dear Martin,
Thank you for the compliment, I wanted to try the Woodcut Pro tool with a different wood and with cross grain rather than end grain, so yesterday I made the vase from cherry wood.
The tool seems to work very well with that too, but I initially had more trouble with “bounce” as you can see from the top inside of the vase – but I can easily rescue that as I haven’t removed the spigot yet. I’ve made five different vases now using the techniques I learned with you, and am very pleased that it all works so well.
Many thanks to you and Phil for a very interesting, useful, and enjoyable wood-turning course. I may be back next year! Regards to you and Anke,
Gordon

Posted on

April 2018: Vase von Manfred Rogler

Vase von Manfred Rogler
Vase “Anima”, aus der Serie “Formes féminines”, unter Anwendung und Beachtung der Proportionenlehre.

Arbeitsbeschreibung:

– Maße: h = 21 cm / DM (Bauch) = 7,5 cm / DM (Hals) = 3 cm / Wandstärke = 3 mm
– Die Maße des Originals habe ich mittels eines Messschiebers übertragen und die Proportionen mit einem Goldenen-Schnitt-Zirkel übertragen
– Da es Längsholz eines mittelstarken Astes war, habe ich zur Vermeidung von Rissbildung den Kern mit herausgebohrt nach dem Aushöhlen des Innenraumes der Vase mit dem Woodcut-dns-Pro-Forme den Boden wieder mit einem eingepassten Holzstück verschlossen
– Schleifen des rohen Holzes beginnend mit Körnung 120 aufsteigend bis Körnung 240
– Beizauftrag (Chestnut Spirit Stain “royal blue” in 4 Schichten mit Zwischenschliffen von Körnung 150 / 240 / 320 / 400
– die zu vergoldende Fläche des “Halses” habe ich mit einer Stahlbürste vorbereitet und dann die rauhe Fläche mit Stahlwolle 0000 gesäubert und geglättet
– danach erfolgte der Auftrag der Mixtion und nach einer Trocknungszeit von ca. 30 Minuten der Auftrag des Blattgoldes (24 Karat)
– danach wurde das Werkstück mit einem Abstecher von der Drechselbank genommen
– nach einer Trocknungszeit von ca. 2 Stunden habe ich dann die Vase mit Chestnut-Acryl-Sprühlack klar versiegelt.

Posted on

Januar 2018: Schale von Ulrich Karbe

Schale von Ulrich Karbe
Moin, moin!
Bei mir im Dorf wohnt ein Forstwirt, der hat eine Auge für schöne Stücke/Stämme, so wie diese Eichenknolle aus dem Weserbergland.
Daraus habe ich eine 32cm große und 9 cm hohe Schale gedrechselt.
Damit die Rindeneinschlüsse nicht wieder raus fallen, ließ ich die Wandstärke ca. 1,5cm dick.

Gruß Uli

Posted on

Dezember 2017: Schneemänner von Randolf Pohl

Schneemänner von Randolf Pohl
In der Adventszeit sollen die Schüler in der Klasse unseres Enkels für jeden Mitschüler eine Kleinigkeit mitbringen. Weil vermutlich überwiegend Süßigkeiten mitgebracht werden, sollte es bei unserem Enkel etwas anderes sein. Also hat Opa sich hingestellt und einen Klassensatz Schneemänner gedrechselt, die den Kindern hoffentlich viel Spaß machen.

Posted on

November 2017: Regal von Katja Jobs

Da auch im Tischlerhandwerk vieles digitalisiert ist, war es mir wichtig, als Meisterstück ein Massivholzmöbel bauen, in dem möglichst viel Handarbeit zur Geltung kommt. Klassische Elemente wie die Eckverbindungen und durchgestemmte Zapfen und auch das Drechseln sollten einfließen. Moderne Schubkastenführungen sollten es zeitlos machen.

Ich hatte die Idee, eine gedrechselte und fein geschliffene konvexe Kreisfläche in die Mitte der Schubkastenvorderstücke zu drechseln. Diese Fläche steht im Kontrast zu den geschnitzen Strukturen, die sie umgeben, lädt zum Berühren ein; dadurch wird dann der Mechanismus zum Öffnen der Schubkästen ausgelöst Die in dem “hollow forms” Kurs mit Phil Irons gefrästen Strukturen fand ich super, sie lassen sich toll auf gedrechselten Formen anwenden, nicht aber auf einer Fläche. Schließlich habe ich die wellenförmige Struktur mit einer Schnitzmaschine aufgebracht.

Obwohl nur eine Holzsorte verwand wurde, nämlich Esche (bis auf die Nußbaum-Keilchen), setzen sich durch die klassischen Eckverbindungen das Langholz und das Hirnholz farblich ab.
Die gedrechselten Elemente und die glatten geölten Flächen sind haptisch schmeichelnd, die Struktur der Schubkästen und der Tür ist dagegen viel gröber anzufassen.

Das Holz zeigt all seine wunderschönen Facetten.

Und so hat dieses Möbel als Bücher- und LP Regal seine Form angenommen und mit mir die Meisterprüfung bestanden!!
Inspiriert auch von der Liebe zu Holz und Handwerk, die in der Drechselstube spürbar ist.

Katja



Weitere Einträge anzeigen